Neuer Termin "Pflege am Boden"

... eine Initiative für eine würdevolle Pflege im Alter

In Nürnberg wieder Pflege am Boden:
 
 
 

Pünktlich zum 1-Jährigen Bestehen der Aktion Pflege am Boden möchte Die Pflege liegt am Boden Nürnberg wieder die Fußgängerzone unsicher machen. Es heißt also wieder 10 Min. liegen für eine bessere Pflege in Deutschland und echte Veränderungen im Gesundheitssystem. Bringt am besten eine Isomatte/ Decke und PLAKATE mit euren Sprüchen und Forderungen mit. Pflege geht jeden an! Lasst uns das zusammen der Gesellschaft und Politik zeigen!

Pflege am Boden fordert:
1. (Re)Finanzierung und Sicherstellung einer menschenwürdigen
Pflege für alle Menschen (unabhängig vom Vermögen)
2. Verbindliche Personalbemessungsinstrumente in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, um die Berufsflucht zu stoppen und die Attraktivität der Pflegeberufe zu steigern sowie
bundeseinheitliche Pflegeschlüssel
3. Budgetierung von indirekter Pflege (Selbstpflege, Weiterbildung, Besprechungskultur, Teamentwicklung)
4. Zurückführung der Dokumentation auf ein gesundes Maß und
Ausbau einer systematischen Besprechungskultur
5. Finanzielle, pflegefachliche und professionelle Entlastung
pflegender Angehöriger sowie eine stärkere Aktivierung kommunaler Pflege-Infrastruktur
6. Gesetzliches Mitbestimmungsrecht der Pflege – Pflegerische
Selbstverwaltung
7. Leistungsgerechte Entlohnung und Verbindlichkeit der Entgelte bei Pflegesatzverhandlungen
8. Verbesserte Ausbildungsbedingungen und systematische Entwicklung und Finanzierung von Fort- und Weiterbildungen
9. Verbesserte Gesundheitsprävention und niedrigeres Renteneintrittsalter für beruflich Pflegende
10. Zusammenführung von Heimaufsicht und Qualitätsprüfungen
in einer bundeseinheitlichen Instanz

 

Weitere Informationen:
www.pflege-am-boden.de

und auch hier (einfach anklicken)