DGHS - Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben

... eine Initiative für eine würdevolle Pflege im Alter

"Bildergeschichten & Cartoons" auf http://www.bildergeschichten.eu/

 

Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) setzt sich dafür ein, den Menschen ein unerträgliches und sinnloses Leiden zu ersparen und ihnen auch beim Sterben ihre Menschenwürde zu erhalten. Sie will die Bedingungen für Schwerstkranke und Sterbende in diesem Land verbessern.  Die DGHS lehnt Fremdbestimmung ab und setzt sich auf vielfältige Weise für mehr Freiheit am Lebensende ein.

Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V. ist eine Bürgerrechtsbewegung sowie Menschenrechts- und Patientenschutzorganisation, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 1980 dem lebenslangen Selbstbestimmungsrecht des Menschen verpflichtet fühlt.

Mit dem Patientenverfügungsgesetz vom 1. September 2009 ist vom Gesetzgeber endlich eine wichtige Grundlage geschaffen worden, um den erklärten Patientenwillen auch in der medizinischen Praxis umzusetzen. Ein entsprechendes Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 25. Juni 2010 unterstreicht dies. Mit den ausgefeilten Patientenverfügungs-Formularen der DGHS können Sie Ihren Willen sicher und eindeutig dokumentieren.

 

Mehr Info, einfach Logo anklicken

 

 

 

Deutschland diskutiert weiter über Sterbehilfe

Das Thema Sterbehilfe wird zurzeit von sehr vielen Medien aufgegriffen. Auch die letzte Sendung von "ttt-titel thesen temperamente" vom 2. Februar wollte wissen, ob wir die Freiheit haben, selbst über unseren Tod zu bestimmen.
Berichtet wurde über den Film Frederik Steiners, für den unsere DGHS-Präsidentin Elke Baezner beratend zur Seite stand, „Und morgen Mittag bin ich tot“. Außerdem wurde die Autorin Emmanuèlle Bernheim vorgestellt, deren ins Deutsche übersetzte Buch „Alles ist gutgegangen“ gerade erschienen ist. In dem Roman schildert die Autorin das selbstbestimmte Sterben ihres Vaters.

Filmtrailer ansehen - nur einfach den Filmtitel anklicken.

Hier gelangen Sie auch mit einem Klick zur "Humanes Sterben", sehr interessante Seiten. Es muss auch in Deutschland möglich werden human sein Leben zu beenden, wenn es nur noch aus Schmerzen besteht. Hier finden Sie Berichte  und Bilder, die  dieses Ansinnen befürworten. Es kann aber auch sehr hart sein, sich hier einige Bilder anzusehen. Aber so ist das Leben - und leider ist die Regierung noch immer nicht bereit hier den Menschen zu helfen. Es wird immer noch die Angst vorgeschoben als Nazis betitelt zu werden - schade. Auch finden Sie hier die Patientenverfügung, die ganz wichtig ist um nicht die letzen Stunden oder Monate an Maschinen oder unter Qualen verbringen zu müssen.